Anwendungen

In einem etwa 30-minütigen Erstgespräch verschaffe ich mir ein genaues Bild von Ihnen. Weitere Hinweise auf Ungleichgewichte in Ihrem Energiefluss gewinne ich aus der Zungen- und Pulsdiagnostik. Auf dieser Basis wähle ich pro Sitzung 4-16 Akupunkturpunkte zur Behandlung aus. An diesen Akupunkturpunkten setze ich mit sehr dünnen Einmalnadeln einen gezielten Reiz, auf den der Körper reagiert. So werden Blockaden gelöst und der Energiefluss normalisiert. Der Einstich der Nadeln ist kaum schmerzhaft. Während der Behandlungszeit liegen Sie auf einer Liege und entspannen sich. Vielleicht spüren Sie ein Wärmegefühl, ein Schweregefühl oder ein Ziehen, das von den Akupunkturpunkten ausgeht. Nach 20-30 Minuten werden die Nadeln wieder entfernt. Sie werden sich wahrscheinlich angenehm müde und entspannt fühlen.

Nach der Behandlung sollen Sie für den rest des Tages keine anstrengenden Arbeiten und keine sportlichen Tätigkeiten mehr ausführen. Die Behandlung wird 1-2x in der Woche durchgeführt, insgesamt sind meist 10-20 Sitzungen erforderlich, bei akuten Beschwerden auch weniger. Bei chronischen Erkrankungen kann eine Dauerbehandlung erforderlich sein, die in größeren Zeitabständen regelmäßig durchgeführt wird.

In den meisten Fällen reicht eine normale Körperakupunktur aus. Ist dies nicht der Fall, ergänze ich die Therapie gerne durch Ohrakupunktur, Schädelakupunktur oder Homöopathie.
Bei Patienten mit Nadelangst kann auch eine Anwendung mit Laser statt mit Nadeln erfolgen.